29. Barockfestspiele

von Dienstag den 24. bis Sonntag den 29.08.2021

Das Musikfest der Batzdorfer Hofkapelle findet seit 1993 alljährlich auf Schloss Batzdorf statt. Die Festspiele haben sich mittlerweile einen Kultstatus erspielt. In dem besonderen Ambiente (Renaissance-Rittersaal und grossen Weinkeller) des Schlosses können die Besucher Konzerte geniessen, dargeboten vom Haus- und Hofensemble Batzdorfer Hofkapelle sowie anderen bekannten Musikern.

 

Aktueller Corona-Stand:

Durch die neue Corona-Verordnung vom 24.8. ist das Tragen von Masken jetzt in Innenräumen immer verpflichtend, erst am Platz können Sie dann die Maske abnehmen.
Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Meissen erst seit Donnerstag über 10 ist, müssen wir keine Kontakte erfassen und auch keine Tests verlangen oder Impfzertifikate kontrollieren.

Das Programm der 29. Batzdorfer Barockfestspiele:

Ausführlichere Veranstaltungsbeschreibung und Kartenverkauf jeweils auf den Veranstaltungstitel klicken.

Ausstellung in der Schlosskapelle

So. 22. Aug. 18 Uhr:
Ausstellungseröffnung Sichtweisen 7

Gezeigt werden Malerei und Grafik von Silvia Ibach, Maria Mednikova, Bettina Zimmermann, Pit Müller, Andre Uhlig und Lucas Oertel und Plastik von Olaf Klepzig.

Di. 24. Aug. 20 Uhr:
Eröffnungskonzert – Bäche in Batzdorf (ausverkauft)

Die BATZDORFER HOFKAPELLE eröffnet gemeinsam mit der Oboistin Xenia Löffler den Konzertreigen mit Musik der Familie Bach.

Mi. 25. Aug. 20 Uhr:
Tramontana (ausverkauft)

Musik der legendären italienischen Geigenvirtuosen des 18. Jahrhunderts und das Echo ihrer Kunst nördlich der Alpen.
Lenka Torgersen – Barockvioline; Ilze Grudule – Violoncello; Alena Hönigová – Cembalo

Do. 26. Aug. 20 Uhr:
Das Gegenwärtige ist das Ewige

Flautando Köln und Holger Schäfer machen Sören Kierkegaards Weisheit DAS GEGENWÄRTIGE IST DAS EWIGE (“… oder richtiger das Ewige ist das Gegenwärtige, und das Gegenwärtige ist das Erfüllte…“) zum Programm der zeitlosen Auswahl dänischer Musik

Fr. 27. Aug. 20 Uhr:
Praetorius (ausverkauft)

Anlässlich des Jubiläumsjahres, des 400. Todestags von Michael PRAETORIUS haben die Musikerinnen Elisabeth Seitz (Salterio) und Johanna Seitz (Harfe) ein Programm mit seiner Musik und der seiner Zeitgenossen zusammengestellt.

Sa. 28. Aug. 18 Uhr:
Die Liebe und die Nacht – Lieder aus England (ausverkauft)

Mit Liedern aus England besingt Isabel Schicketanz (Sopran) begleitet von Sebastian Knebel (Cembalo) DIE LIEBE UND DIE NACHT voller Melancholie und Eleganz.

So. 29. Aug. 15 Uhr:
Beziehungsweisen (ausverkauft)

Die Tänzerin Katja Erfurth und der Cellist Daniel Thiele verschmelzen in BEZIEHUNGSWEISEN Musik und Tanz miteinander. Zwei Suiten für Violoncello Solo von Johann Sebastian Bach werden auf diese Weise hörbar, sichtbar und fühlbar.

So. 29. Aug. 18 Uhr:
Stark wie der Tod ist die Liebe (ausverkauft)

das Abschlußkonzert der BATZDORFER HOFKAPELLE und läßt gemeinsam mit Joowon Chung (Sopran) und Felix Schwandtke (Bass) bekannte Komponisten des 17. Jh. ebenso erklingen wie unbekanntere Tonsetzer.

Kartenpreise:

Normalzahler:  20€
ermässigt:        15€    (für Schüler, Studenten und Schwerbeschädigte)
Kinder bis 12 frei  (Bitte wegen der Platzzahl beim Bestellen im Kommentarfeld angeben)

Festspielpass:  90€ (ausverkauft)
(Eintritt einmal in alle 7 Stücke)

Das Schloß öffnet seine Tore:

ab 1,5 Stunden vor Beginn der ersten Veranstaltung des Tages bis 30 Minuten nach Ende der letzten Veranstaltung. Für Getränke und Snacks ist vor Ort gesorgt.

Lage des Schloss Batzdorf, AnreisemöglichkeitenAchtung: derzeit ist der Schachtberg in Scharfenberg wieder gesperrt. Ausweichrouten sind über Gauernitz-Pegenau oder über Meissen.
Die A4 ist leider auch sehr oft vor der Ausfahrt Wilsdruff verstopft.

Infos & Kontakt:

Telefon-Festnetz: 03521 459 1951
Mail-Adresse: service[ät]schloss-batzdorf.de

Veranstalter:

Batzdorfer Hofkapelle GbR
Schloßstrasse 2
01665 Klipphausen OT Batzdorf

Mit Unterstützung von:

 

Kommentare sind geschlossen.