Franziska Troegner: Permanent trendresistent

„Eine Konfektionsgröße ist kein Lebensinhalt“ –
Anekdotisches von Franziska Troegner

Sonnabend, 18. Mai 2019 | 16:00 Uhr (Einlass: 15:00 Uhr)
Im Rittersaal von Schloss Batzdorf

Nicht nur mit ihrer schauspielerischen Vielseitigkeit entzieht sich Franziska Troegner jeder Normierung. Ihre Autobiografie brachte sie 2009 unter dem Titel „Fürs Schubfach zu dick“ heraus. Das Publikum kennt und liebt sie als eine Frau, die sich mit natürlichem Charme, Witz und Bodenständigkeit behauptet. In ihrem neuen Buch erzählt Franziska Troegner Geschichten über Film, Theater und Kabarett, wie es war im Osten, wie es heute ist. Sie nimmt den Leser hinter die Kulissen von Dreharbeiten und in ihren privaten Alltag mit. Sogar an den eigenen Herd, an dem die passionierte Köchin gerne solide Hausmannskost zubereitet. Sie erzählt mal heiter, mal nachdenklich, ohne Scheu, Betroffenheit zu zeigen oder auch Distanz auszusprechen.
Franziska Troegner wurde 1954 geboren, spielte als Teenager am Kabarett und erhielt eine Schauspielausbildung am Berliner Ensemble. Neben großen Bühnenrollen wirkte sie in Fernseh- und Kinoproduktionen mit, so an der Seite ihres Ehemannes Ulrich Thein im Vierteiler „Johann Sebastian Bach“. Seit 1993 freiberuflich tätig, war sie u.a. Sketch-Partnerin von Diether Krebs und Dieter Hallervorden und übernahm Serienrollen in „Mama ist unmöglich“ und im „Landarzt“.

Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH
Tickethotline: 03523 700186 oder unter
www.musik-und-theatertage.de
Tickets jetzt kaufen
und an allen bek. Vorverkaufsstellen (SZ-Ticketservice, CTS-Eventim)
Eintritt: 20,00 EUR / Ermäßigt: 18,00 EUR

Comments are closed.