Premiere DER GANZE FAUST – LEICHT GEKÜRZT am Do. 2. Juni 20 Uhr

16,00 26,00 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Zurück zur Programmübersicht
die Pfingstfestspielpremiere 2022 und mehr als eine Lesung – Tom Quaas

Es ist ein alter Traum von mir, einmal den GANZEN FAUST zu lesen, vor Publikum. In diesen Zeiten der Globalisierung und der momentanen Pandemie und des in der Nähe herrschenden Krieges ist es mir ein Bedürfnis, wieder auf die grundlegenden Dinge hinzuweisen, die die Welt zusammenhalten. Und welches Drama eignet sich da besser als der gute alte FAUST?!
Es ist mein Ehrgeiz, in einer Neuinszenierung in Form einer szenischen Lesung den gesamten FAUST und die bedeutenden Rollen des riesigen Werkes auf die Bühne zu bringen. Unter der Regie des Schauspielers und Regisseurs Thomas Förster (z.B. Herbststurm auf Schloss Scharfenberg), dem Bühnenbildner Tom Böhm, dem Komponisten Peter Andreas und dem Puppenbauer Tilo Schiemenz soll ein poetischer und in diesem Fall textlastiger Abend entstehen, in dem der Zuschauer sich zurücklehnen kann, um die vielen bekannten Zitate mal wieder zu hören oder neue Texte für sich zu entdecken.
Das Auge soll auch belohnt werden, denn durch das Puppenspiel wird mit den Mitteln des Schwarzlichttheaters eine ganz eigene Welt entstehen, welche den Zuschauer in die Gedankenwelt Goethes versetzt. Mit Magie der Stimme und der Puppen werden die Rezipienten in den Bann gezogen und so einen eimaligen Hör- & Sehgenuss erleben.

Regie: Thomas Förster | Bühne: Tom Böhm | Musik: Peter Andreas
Puppen: Tilo Schiemenz und auf der Szene: Tom Quaas & Paula Henke

Spieldauer: ca. 120 Minuten mit Pause.
Veranstaltungsort: große Tonne im Schloß Batzdorf
Schloßstr. 2, 01665 Klipphausen, Ortsteil Batzdorf
Veranstalter:
Batzdorfer Pfingstfestspiele - Tom Quaas
Schloßstr. 2, 01665 Klipphausen

Zusätzliche Information

Preiskategorie

vorne, normal, vorne ermässigt, ermässigt