Heinrich Ignaz Biber – Rosenkranzsonaten / 5.9. – 22:00

15,00 20,00 

Mit Miki Takahashi / London – Violine, Alena Honigova / Prag – Cembalo

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Zurück zur Programmübersicht

Der Fürstbischof von Olmütz grollte seinem abtrünnigen Violinvirtuosen Heinrich Ignaz Franz Biber nicht lange, als sich der Böhme 1670 nach Salzburg abgesetzt hatte, um Kammermusikus bei Fürsterzbischof Max Gandolf von Kuenburg zu werden. Er gab auch weiterhin Kompositionen bei ihm in Auftrag. 

Sein heute berühmtestes Werk hat Biber wohl 1678 dort in Salzburg komponiert. Es ist ein kontemplativer Zyklus über die Mysterien des Rosenkranzes, eine Sammlung von fünfzehn Sonaten mit Basso continuo und einer abschließenden unbegleiteten Passacaglia. Teile dieser Sammlung erklingen in dem Konzert der in England lebenden Geigerin Miki Takahashi und der Prager Cembalistin Alena Honigova.

Miki Takahashi / London – Violine
Alena Honigova / Prag – Cembalo

 

Veranstalter:

Batzdorfer Hofkapelle GbR
Schloßstrasse 2
01665 Klipphausen OT Batzdorf

Zusätzliche Information

Preiskategorie

vorne, normal, vorne ermässigt, ermässigt