Stark wie der Tod ist die Liebe
29.8. 18 Uhr

15,00 20,00 

Sonntag den 29.August 2021 18:00 Uhr
Das Abschlußkonzert der BATZDORFER HOFKAPELLE läßt gemeinsam mit Joowon Chung (Sopran) und Felix Schwandtke (Bass) bekannte Komponisten des 17. Jh. ebenso erklingen wie unbekanntere Tonsetzer.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Zurück zur Programmübersicht

Abschlußkonzert der BATZDORFER HOFKAPELLE

Stark wie der Tod ist die Liebe,
die Leidenschaft ist hart wie die Unterwelt.
Ihre Gluten sind Feuergluten,
gewaltige Flammen.
Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
Böte einer für die Liebe den ganzen Reichtum seines Hauses,
nur verachten würde man ihn.

So beginnt das große Finale des Hohenliedes, des Liedes der Lieder im Alten Testament.

Eine Frau – ein Mann besingen dialogisch ihre Liebe zueinander, preisen die Schönheit des anderen und zeigen ihr gegenseitiges Verlangen. In einer wunderschönen, altorientalisch-bildreichen Sprache ist das gesamte Farbspiel der Leidenschaften zwischen den beiden Thema des Hohenliedes: Sehnsucht – Trennung – Vereinigung – Liebe – Verzweiflung – Suchen – Finden – Lobpreisung des Geliebten, der Geliebten.

Kein Wunder, dass gerade Komponisten der Barockzeit, die ihre Zuhörer mit der Erregung von Affekten und Leidenschaften in den Bann schlagen wollten, im Hohelied ein Musterbuch an emotionsaufgeladenen Texten für ihre Werke fanden. Unser Programm bringt neben bekannten Komponisten des 17. Jh. wie Heinrich Schütz und Dietrich Buxtehude auch seltene Kostbarkeiten unbekannterer Tonsetzer wie Christian Geist und Stephan Otto.

Joowon Chung – Sopran
Felix Schwandtke – Bass
Batzdorfer Hofkapelle