Der ganze Faust – leicht gekürzt

Ostersamstag, 30. März 2024, 20 Uhr
Ort: große Tonne im Schloss Batzdorf (beheizt)

Wenn zu Ostern die Ströme und Bäche wieder vom Eise befreit sind, öffnet Schloss Batzdorf seine Tore
für einen abendlichen Osterspaziergang mit Tom Quaas und Geothes Faust, in leicht gekürzter Fassung.
Das Team vom Schloßcafé empfängt Sie dazu mit anregenden Getränken und einem Snack.

Tom Quaas und Paula Henke, präsentieren Goethes Faust mit der Magie der Stimme, Puppenspiel, Elementen des Schwarzlichttheaters und Musik. Ein einmaliger Hör- & Seegenuss.

DER GANZE FAUST – LEICHT GEKÜRZT

Foto: Thomas Mittmann

Tom Quaas hat sich nichts Geringeres vorgenommen als das gesamte Werk, leicht gekürzt, zu präsentieren. Unter der Regie von Thomas Förster, bekannt von den Inszenierungen auf Schloss Scharfenberg, werden die berühmten Zeilen als szenisches Werk gespielt und gelesen mit der Magie der Stimme, zu erleben sein. Puppenspiel, Elemente des Schwarzlichttheaters und Musik von Komponist Peter Andreas lassen dazu eine eigene Welt und einen einmaligen Hör- & Seegenuss entstehen.

„Tom Quaas ist zugleich Faust und Mephisto, eine gespaltene Persönlichkeit, die mit sich selbst zu reden scheint. Aber wie: Der Schauspieler ändert oft nur durch Drehung seines Körpers die Figur, mordet und verführt, fordert und verzweifelt. Wie Quaas mit Gestik, Mimik und Stimme arbeitet, ist großartig.“ Sächsische Zeitung, 04.06.22

Regie: Thomas Förster | Bühne: Tom Böhm | Musik: Peter Andreas
Puppen: Tilo Schiemenz und auf der Szene: Tom Quaas & Paula Henke

Datum: Ostersamstag den 30. März 2024 um 20 Uhr

Spieldauer: ca. 120 Minuten mit Pause.
Veranstaltungsort: große Tonne im Schloss Batzdorf, geheizt
Das Stück ist für Schüler ab der 8. Klasse geeignet.

  • Vollzahler: 21,- €
  • Ermässigt: 16,- €
    (für Schüler, Studenten, Schwergeschädigte und Sozialhilfeempfänger, nicht für Senioren)
  • Aufpreis für vordere Plätze: + 5,- € je Platz

Das Schloß öffnet seine Tore:

Anfahrtsskizzeab 1 1/2 Stunde vor Beginn der ersten Veranstaltung des Tages bis 30 Minuten nach Ende der letzten Veranstaltung.
Für Speisen und Getränke ist, wie gewohnt, vor Ort gesorgt. Auch diese Einnahmen tragen dazu bei, dass wir die Kultur auf Schloss Batzdorf veranstalten können.
Die Schloßanlage ist aus Denkmalschutzgründen nicht behindertengerecht.

Infos & Kontakt:

Telefon-Festnetz: 03521 459 1951
Mail-Adresse: service[ät]schloss-batzdorf.de

Veranstalter:

Theaterzirkus Dresden gemeinnützige GmbH
Leonard-Frank-Straße 47
01069 Dresden

Mit Unterstützung von:

  • Der Theaterzirkus wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachen
  • STÖVER Veranstaltungsservice
  • KolaKao – Koffeinhaltiger Kakao
  • Paula Henke-Quaas

Kommentare sind geschlossen.